Die folgende Beiträge haben wir zu dem Schlagwort "sammelklage" gefunden:

Unsere neue Webseite informiert zum Thema Sammelklage

Sammelklagen – die gibt es doch gar nicht in Deutschland, oder? Diese Frage wird uns immer wieder gestellt. Viele große Unternehmen und Anwälte behaupten, dass es in Deutschland keine Sammelklagen gibt – weil es gut für ihr Geschäft ist. Dabei ist die Realität ist eine andere. Auf unserer neuen Webseite...

mehr lesen...

Fahrverbote: Umfrage belegt extreme Folgen für Dieselbesitzer

Die Dieselbesitzer in Deutschland sind beim Thema Fahrverbote wegen der Auswirkungen extrem besorgt. Eine Befragung unter unseren Kunden, auf die 6.600 Dieselbesitzer geantwortet haben, zeigt, wie drastisch die Auswirkungen wären.

mehr lesen...

Befangenheitsantrag im Sammelklage-Verfahren

Im Rahmen unsere VW-Sammelklage zum Abgasskandal haben wir beim Landgericht Braunschweig einen Befangenheitsantrag gegen ein Mitglied des Gerichts gestellt.

mehr lesen...

Unsere Sammelklage: Wie wir VW zwingen, sich an das Gesetz zu halten

Affenversuche bei VW, Hausdurchsuchungen bei Audi – im Abgasskandal reiht sich weiterhin eine Schlagzeile an die nächste. Viele Beobachter fragen sich inzwischen, inwieweit der VW-Konzern wirklich dazu gelernt hat, seit die Abgas-Manipulationen in den USA entdeckt und bestraft wurden. Keine Garantien auf Software-Updates, keine finanzielle Kompensation – das unwürdige Ringen...

mehr lesen...

Abgas-Ultimatum: EU-Vorstoß macht Diesel-Fahrverbote unausweichlich

EU-Umweltkommissar Karmenu Vella will von Bundesregierung wirksame Maßnahmen zur Reduzierung der Luftbelastung sehen. Das macht Fahrverbote wahrscheinlicher – und setzt die Betroffenen im VW-Abgasskandal unter Druck. Mit einer Sammelklage können sie sich absichern. Die EU-Kommission wirft Deutschland vor, zu wenig gegen die Schadstoffbelastung der Luft tun. Am 30. Januar muss...

mehr lesen...

Verbraucherschutz: Schweizer Verband FRC reicht mit myRight Sammelklage ein

Stichwort Verbraucherschutz: Auch in der Schweiz wehren sich Kunden im Abgasskandal gegen Volkswagen. Über 2.000 Betroffene aus der Westschweiz haben über die Online-Plattform myRight.de beim Landgericht Braunschweig Klage gegen den Autobauer eingereicht. Federführend bei der Sammelklage ist die Westschweizer Verbraucherschutzorganisation Fédération romande des consommateurs (FRC). „Dieser erste zivilrechtliche Prozess ist...

mehr lesen...